Kischuno - Kinder in Schulnot

Die Seite zu verbaler, körperlicher und sexueller Lehrergewalt an Kindern und Jugendlichen in staatlichen deutschen Schulen


 

Diese Webseite soll Eltern zukünftig helfen, bei Lehrergewalt zu ihrem Kind zu stehen, ohne Nachteile fürchten zu müssen.

 

Auf einer Online-Landkarte werden wir deutlich sichtbar Antworten auf folgende Fragen geben:

 

In welchen Städten wurden der Schulaufsicht Fälle von Lehrergewalt gemeldet 

und was ist der Bearbeitungsstand?

Geht die Schulaufsicht den Vorwürfen nach oder bleibt sie untätig? 

 

So machen wir für jeden sichtbar, wo Meldungen von Lehrergewalt sorgfältig geprüft und wo sie ignoriert werden. 

 

Anhand entsprechender Markierungen auf der Landkarte können Eltern dann auch erkennen, in welchen Schulbezirken Kinder geschützt werden und wo man besser nicht hinziehen sollte.

Wer wir sind

Kischuno, das ist ein Zusammenschluss von engagierten Juristen, Ärzten und Psychologen, die Eltern helfen möchten, Kindern bei verbalen, körperlichen und sexuellen Gewaltübergriffen durch Lehrer beizustehen.

Was wir leisten

Wir leisten einen Beitrag dazu, dass Lehrergewalt in Deutschland endlich enttabuisiert und sachgerecht aufgearbeitet wird. 

Unser Staat hat die katholische Kirche nachdrücklich aufgefordert, alle Fälle sexueller Gewalt aufzudecken. Gut so. Leider vergisst er, dasselbe an seinen eigenen Schulen zu tun. Wir möchten ihn daran erinnern, dass es da noch jede Menge Arbeit gibt.

Kontakt

Dr. Catrin Lange

Kalscheurener Straße 4

50354 Hürth

c.lange(at)kischuno.com